Freitag, 30. Dezember 2011

Die Palette ...

Der Vollständigkeit halber ...

die "Palette", mit der die KubiKöpfe entstanden sind ...



Die Palette in SL ist - für mich - natürlich ein "Gebilde" aus LCP Licht, Color und Prim, mit all den Aspekten, die SL dazu tut:

Farbe ist etwas sicherlich abstraktes, vor allem, wenn sie digital daherkommt; sie unterliegt eigentlich am wenigsten Gesetzmässigkeiten von SL, ist "nur" ein Zahlenwert und damit in allen Welten gleich.

Prim sind schon verführerischer, eigentlich "können" sie alles, alles reproduzieren, was wir an bildnerischer Erfahrung in allen Welten gesammelt haben. Für mich haben sie noch ein anderes Potential. Wegen ihrer Reduzierung auf Grundformen sind sie das ideale Mittel Abstraktes zu erobern: hier im Beispiel, die Reduzierung des Portraits auf den ovalen Grundshape, dazu ein paar Icons, wie Augen, Nase, Mund. Damit lässt sich wunderschön spielen, transformieren, Neues zusammensetzen ...

Das Licht ist das SL-eigenste Element, hat nur wenig mit dem RL-Licht zu tun; für mich auch nach 5 Jahren immer noch für eine Überraschung gut, auch wenn ich inzwischen die Ergebnisse - im Nachhinein ;-)) - erklären kann ...

Ach ja, ich werd die Kubiköpfe und die daraus entstandenen Bilder an einigen Orten in SL ausstellen, bzw mich an Ausstellungen beteiligen. Und natürlich auch verraten wo, wenn's soweit ist ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen